Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

FÖRDERUNG ZUR SANIERUNG DER SPORTSTÄTTEN IN DER GROßEN KREISSTADT AUE-BAD SCHLEMA

Partnerschaftsantrag auf Förderung zur Sanierung der Sportstätten in der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema wurde vom Haushaltsausschuss für den OT Aue positiv beschieden


Bereits vor der Fusion hatte sich mit Beschluss des Stadtrates die Große Kreisstadt Aue um Förderung aus dem Bundesprogramm Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur –Projektaufruf 2018 beworben. Unterstützt werden sollte u.a. die Maßnahme: „Austausch Kunstrasenbelag Sportplatz Auerhammer“.
Auch Bad Schlema hatte sich vor der Fusion mit der Maßnahme „Sportstätten Bad Schlema“ um Förderung aus dem Programm beworben. Die beiden Anträge wurden mit der Bildung der neuen Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema als Partnerschaftsantrag behandelt. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat die den Antrag auf Förderung des für den OT Aue eingereichten Vorhabens in Höhe von 119.000 Euro bestätigt.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke