Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

VÖGEL FÜTTERN ALS „LEBENSHILFE“



Der Winter steht vor der Tür. Wie immer der auch aussehen mag, den Vögeln über diese Zeit hinwegzuhelfen, ist immer gut. In der Vergangenheit ist über die Vogelfütterung, besonders die Ganzjahresfütterung, viel diskutiert worden. Mittlerweile ist sie als notwendige „Überlebenshilfe“ für viele Arten anerkannt, denn die Nahrungsgrundlage der fliegenden Zunft lässt vielerorts zu wünschen übrig. Und eines sollte man dabei keinesfalls vergessen: Es macht einfach Freude, die Vögel zu unterstützen und zu beobachten, wie sie die Hilfe dankend annehmen. Besonders Kindern sollten wir dieses große Vergnügen, die Beobachtung von Vögeln, nicht vorenthalten.
Deshalb wollen der Landschaftspflegeverband Westerzgebirge e.V. und der NABU Aue-Schwarzenberg in diesem Jahr „Weihnachtsmann“ spielen und insgesamt 10 geräumige Futterhäuser ausschließlich an Schulen, Kindergärten und –horte im Altlandkreis Aue-Schwarzenberg verschenken, die nach den Weihnachtsferien zur Verfügung stehen werden. Dazu können sie sich an den Landschaftspflegeverband wenden, um die Einzelheiten zu besprechen. Wer zuerst kommt, malt zuerst. Verbunden werden sollte dies mit einem Besuch der im Verband vorhandenen Vogelausstellung „Vögel vor der Haustür“, die um den Aspekt „Vögel füttern – aber richtig“ erweitert wird, um über dieses interessante Thema zu informieren. Konnten bisher im Rahmen des Ausstellungsbesuchs Nistkästen zusammengebaut werden, so können über den Winter Meisenknödel selbst hergestellt werden.
Vielleicht sind ja auch Sie noch auf der Suche nach passenden Geschenken für das große Fest. Mit einer Vogelfütterung, in welcher Form auch immer, sind Sie auf der richtigen Seite. Sie machen nicht nur sich und Ihrer Familie eine Freude, sondern der ganzen Umgebung. Ideal ist natürlich das klassische Futterhaus. Möglichst groß und geräumig sollte es sein. Aber auch kleinere Varianten und andere Futterspender wie Futterglocken, Meisenknödel usw. haben sich bewährt.
Weitere Informationen, wie man richtig füttert, erhalten Sie auf den Internetseiten natur-im-erzgebirge.de oder naturherberge.de.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke