Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

FAHRRADKLIMA TEST DES ALLGEMEINEN DEUTSCHEN FAHRRADCLUBS (ADFC)

Bitte bewerten Sie fair!
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ruft bis 30. November 2018 gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte und Gemeinden zu bewerten.
Allerdings ist die Situation in unserer Stadt, bedingt durch die geografische Lage als Tal mit umgebenden Bergen nicht ganz eindeutig zu bewerten und die Ergebnisse somit vermutlich wenig aussagekräftig. So gehört das Rad im Gebirge eben nicht, wie in flacheren Gegenden üblich, zum täglichen Verkehrsmittel, sondern wird vorzugsweise in der Freizeit genutzt. Dementsprechend sieht es auch Verkehrsbereich der Stadt mit Fahrradwegen eher mau aus. Hier regelt wie in vielen Bereichen die Nachfrage das Angebot. Der einzige Vorteil für Radfahrer in Aue besteht darin, dass man im Innenstadtbereich Rad fahren kann und nicht wie anderenorts in der Fußgängerzone der Innenstadt absteigen muss. Aber ohne Radwege macht das Radfahren in der Innenstadt wenig Spaß, soviel ist sicher. Aber Brünlasberg, Eichert und Zeller Berg nach Dienstschluss mit dem Fahrrad zu erklimmen, dass machen wohl die Wenigsten.
Anders ist das im Freizeitbereich. Mit dem Mulderadradweg und der Karlsroute von Aue bis Karlsbad sowie den Wanderwegen, die auch als Radwege genutzt werden können, wie zum Beispiel entlang des Floßgrabens macht das Radfahren richtig Spaß. Mit dem aktuellen Projekt „Karlsroute II“ wird übrigens bis Juni 2019 dieser Fahrradweg von Aue weiter bis Chemnitz Hbf. erweitert.
Die Frage, ob Radfahren in unserer Stadt Spaß macht, oder eher zum Abgewöhnen ist, ist also nicht so leicht zu beantworten.
Um die Ergebnisse nicht zu verfälschen, sollte man vielleicht tatsächlich nur den Bereich bewerten, den man vorzugsweise nutzt. Fahren sie Fahrrad in ihrer Freizeit, dann bewerten sie bitte die Rad- und Wanderwege, wie Mulderadweg und Floßgraben, nutzen sie das Rad als tägliches Verkehrsmittel, dann bewerten sie das Fahren auf den öffentlichen Straßen.
www.fahrradklima-test.de
Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert und stehen danach allen Interessierten online zur Verfügung.
Neuigkeiten zum Fahrradklima-Test postet der ADFC auf Twitter, Facebook und Instagram unter #fkt18 und #radklima.
Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo - Do:09:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 12:30 Uhr
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke