Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

PROJEKT „KUNST BAUT BRÜCKEN“



Der Verein HELP führt seit Oktober 2017 ein neues, interkulturelles Projekt mit dem Titel „Kunst baut Brücken“ durch, welches vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert wird. Es richtet sich an Frauen und Kinder in Aue und Umgebung.
Hierbei haben die Teilnehmer*innen unter fachlicher Anleitung die Möglichkeit in einzelnen Workshops und Modulen sich kreativ zu betätigen, eigene Ideen zu entwickeln und künstlerisch mit verschiedenen Materialen zu arbeiten.
In den letzten Wochen haben die Teilnehmer*innen z.B. unter fachlicher Anleitung einer Kunstpädagogin mit Papier und Farbe gearbeitet. Dabei sind verschiedene Kunstwerke und Drucke entstanden.
Außerdem nähten die Frauen an der Nähmaschine und stellten kunstvolle Accessoires her. Aktuell probieren sie sich im Häkeln aus. Es gibt viele Ideen und Häkelmuster aus anderen Ländern, die ausgetauscht werden.
Alle interessierten Frauen und deren Kinder sind recht herzlich zu den wöchentlichen Treffen eingeladen.
Sie finden jeweils donnerstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der
Begegnungsstätte „Auer Brücke“, Ernst-Bauch-Str. 15 in Aue statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

In den Winterferien findet ein 3-tägiger Workshop für Kinder zum Thema „Musik mit Apps“ vom 13. bis 15.02.2018 jeweils von 10:00 Uhr - 12:30 Uhr statt.
Dazu können sich interessierte Kinder im Grundschulalter (6-12 Jahre) anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Weitere Workshops sind geplant.

Für Fragen und Anmeldung sind wir wie folgt zu erreichen:
HELP e. V.
Frau Elisabeth Stiehler
Tel: 0176 / 43364118
E-Mail: sozialprojekt-aue@gmx.de
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo - Do:09:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 12:30 Uhr
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke