Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Silberstrasse

 

Die Silberstrasse im Erzgebirge -
ein Band, das Geschichte und Gegenwart miteinander verknüpft


"Alles kommt vom Bergwerk her" - Dieser alte Bergmannsspruch hat auch 500 Jahre nach Beginn des Abbaus der einst reichhaltigen, inzwischen aber längst erloschenen Silberbergbaus im Erzgebirge seine Berechtigung: Die jahrhundertealte Tradition des Bergbaus, der im 12. Jahrhundert mit dem "großen Berggeschrey" lockte und das sächsische Erzgebirge um 1475 zu einer der bedeutendsten Bergbauregionen Deutschlands machte, hat heute noch Einfluss auf viele Lebensbereiche in der Mittelgebirgslandschaft im Süden des Freistaates.

So erweist sich die Pflege bergbaulicher Traditionen zunehmend als Touristenmagnet. Ein bedeutender Anziehungspunkt für zahlreiche Gäste ist eine von alters her wichtige Verkehrsader- die Silberstrasse.
Getragen von der gemeinsamen Idee, die Traditionen und Sehenswürdigkeiten der in ihrer Geschlossenheit einmaligen Bergbauregion touristisch zu vermarkten, fanden sich im Jahr 1993 Kommunen und Gewerbetreibende zusammen und gründeten den Verein Ferienstrasse Silberstrasse e.V..
Die Stadt Aue, selbst an der Silberstraße gelegen und mit eigener reicher Bergbaugeschichte- und Tradition, gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Vereines. Der Bürgermeister der Stadt Aue wurde 2001 mit dem Vorsitz des Vereines betraut.
Mehr über die Geschichte der Bergbauregion, Angeboten von Sehenswürdigkeiten, Hotels und Gaststätten, sowie Veranstaltungen entlang der Silberstrasse erfahren Sie unter www.silberstrasse.de

 
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo - Do:09:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Di: 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Fr: 09:00 - 12:30 Uhr
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke